Sie befinden sich auf der Seite: Aktuell

Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl mit den Medaillengewinnern Isabelle Bongarts und Adam Mecs ©

Isabelle Bongarts erfolgreichste burgenländische Alpen Adria-Sportlerin

28.06.2012 15:54
Alpen Adria-Sommerspiele: Gold und Silber für Isabelle Bongarts, Bronze für Adam Mecs und Katharina Buczolich

Isabelle Bongarts kürt sich zur erfolgreichsten burgenländischen Alpen Adria-Sportlerin aller Zeiten. Nach ihrer Silbermedaille über 400m Hürden am ersten Wettkampftag setzte sie gestern noch einen drauf und gewann sensationell den 400m Lauf mit überragender persönlicher Bestzeit und stellte einen neuen Burgenländischen Landesrekord auf. Sie ließ die Favoriten aus Slowenien und Veneto hinter sich und holte wieder nach herausragendem Zielsprint die Goldmedaille für das Burgenland. Die Zeit der erst 16-jährigen Laufteam-Sportlerin hätte sogar zur Limit-Erbringung für die U20-WM gereicht, kam aber leider um einige Tage zu spät. Nach dieser Goldmedaille und den drei Medaillen vom ersten Wettkampftag – Adam Mecs (Laufteam Burgenland) über 400m Hürden und die Judoka Katharina Buczolich (bis 63 kg, JC Eisenstadt) holten Bronze, Bongarts wie bereits erwähnt Silber (400m Hürden) – konnten unsere Sportler und Sportlerinnen das bisher beste Ergebnis in der Geschichte der Alpe Adria-Spiele verbuchen – und das ausgerechnet bei der „Heimveranstaltung", freut sich Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl: „Die tollen Leistungen unserer jungen Sportlerinnen und Sportler zeigen, dass die Arbeit, die im Talenteförderzentrum Wolfgarten sowie den übrigen Vereinen geleistet wird, richtungsweisend und sehr gut ist. Ich bin stolz auf die Erfolge, den Einsatz und das Engagement unserer Athletinnen und Athleten. Herausragend war die Leistung von Isabelle Bongarts mit Gold und Silber. Herzliche Gratulation allen Sportlerinnen und Sportler, die an den Wettkämpfen teilgenommen haben.“ Jeweils Platz sechs holten die burgenländischen Basketballer und die Volleyballspielerinnen. Die besten Ergebnisse beim Schwimmen waren zwei vierte Plätze.

Erstmals in der Geschichte der Arbeitsgemeinschaft Alpen Adria wurden die Sommerspiele als Gemeinschaftsprojekt zweier Regionen durchgeführt. Gastgeber- und Austragungsregionen der der „Grünen Alpen Adria Sommer Jugendsportspiele 2012“ waren die Bundesländer Burgenland und Steiermark. Die Jugendsportspiele zählen die zu den größten europäischen Jugendsportveranstaltungen. Weit über 700 SportlerIinnen, TrainerInnen, Journalisten, Funktionäre und Offizielle aus 13 Regionen aus Österreich, Italien, Ungarn, Kroatien, Slowenien und der Slowakei nahmen an den Wettkämpfen teil. Das Burgenland war erstmals Austragungsort der Jugendsportspiele.

Bongarts erfolgreichste burgenländischen Alpen Adria-Sportlerin
Isabelle Bongarts, die bisher erfolgreichste burgenländischen Alpen Adria-Sportlerin, begann 2008 ich mit Leichtathletik im Gymnasium Talenteförderzentrum Wolfgarten. Bereits ein Jahr später wurde sie in die Trainingsgruppe für Mittelstreckenlauf und Hürdenlauf im Laufteam Burgenland Eisenstadt aufgenommen.
Die ersten Erfolge stellten sich bald ein:

2010:
· 6. Platz 200m bei den Alpen-Adria-Jugendsportspielen in Pordenone/Italien
· Bronze 3x800m bei den österreichischen U16-Meisterschaften (Antonia Graf, Mirjam Schönfeldinger, Isabelle Bongarts)
· Silber 3x800m bei den ÖLV Meisterschaften, U 20
· Silber 300m Hürden bei den Österr. Meisterschaften in Feldkirch, U16
· Gold 300m bei den Österr. Meisterschaften in Feldkirch, U16
· Platz 200m beim Bundesländercup in Reutte, U18

2011:
· Gold U18 ÖM Staffel 3x800m (Antonia Graf, Bettina Raffalt, Isabelle Bongarts)

2012:
· Bronze U18 ÖM 60m Hürden - Halle
· Gold Allg. Klasse Frauen 3x800m ÖM (Valentina Eranovic, Bettina Raffalt, Isabelle Bongarts)
· Silber Alpe Adria Spiele 400m Hürden
· Gold Alpe Adria Spiele 400m
· Landesrekord Allgemeine Klasse Frauen 200m Halle (26,17)
· Landesrekord Allgemeine Klasse Frauen 400m (56,40)

Für den Inhalt verantwortlich
Wolfgang Sziderics
Landesmedienservice
E-Mail: post.presse@bgld.gv.at