Sie befinden sich auf der Seite: Aktuell

Bildtext (v.l.n.r.): Bürgermeister Ernst Karner, Landeshauptmann Hans Niessl, Vlatko Markovi?, Präsident des Kroatischen Fußballverbandes HNS,  Landesrätin Maga. Michaela Resetar, Peter Prisching, Direktor des AVITA Resort und Geschäftsführer der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf Nicola Jurcevic , Co-Trainer der Kroatischen Nationalmannschaft © Land Burgenland

Bilic, Srna, Modric & Co werden zu Stammgästen

20.04.2012 16:06
EM-Vorbereitung der Kroatischen Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf

Von 26. Mai bis 1. Juni 2012 bereitet sich die Kroatische Nationalmannschaft in der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf auf die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine vor. Als einziges Team kehren die Kroaten an jenen Ort zurück, wo sie schon während der UEFA EURO 2008 zu Gast waren.

Landeshauptmann Hans Niessl und Vlatko Markovic, Präsident des Kroatischen Fußballverbandes HNS, betonten im Rahmen einer Pressekonferenz in Bad Tatzmannsdorf, dass „Kroatien und das Burgenland Freundschaft und Tradition verbinden.“ Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl wörtlich: „Tradition und Freundschaft genügen aber nicht. Das Burgenland steht auch für Professionalität, perfekte Infrastruktur zum Trainieren, zum Regenerieren und für herausragendes Service. Also ideale Voraussetzungen für ein perfektes Trainingslager. Bad Tatzmannsdorf entwickelt sich damit immer mehr zur Lokomotive des Burgenlandes in Bezug auf Fußball-Trainingslager.“

Dazu Tourismuslandesrätin Maga. Michaela Resetar: „Die Basics passen. Hier wird professionelle Arbeit geleistet, auf die man Beziehungen aufbauen kann. Unterstützt vom Land und dem Bezirk schaffen es die Verantwortlichen immer wieder, starke Initiativen zu setzen. Der Erfolg gibt ihnen Recht.“ Die Verbindung zwischen dem kroatischen Verband und den Verantwortlichen in Bad Tatzmannsdorf riss nie ab. So war eine Delegation aus dem Südburgenland beim Play Off-Spiel der Kroaten gegen die Türkei in Zagreb und drückte dem Team von Slaven Bilic - mit Erfolg - die Daumen.

„Bad Tatzmannsdorf und das Burgenland – 6 Sterne“, sagte Zorislav Srebric, Generalsekretär des Kroatischen Fußballverbandes HNS. Die guten Erfahrungen im Rahmen des Team Base Camp zur UEFA EURO 2008 war mit-ausschlaggebend für die Rückkehr in den Gesundheitsort im Rahmen der Vorbereitung zur UEFA EURO 2012, die von 8. Juni bis 1. Juli 2012 in Polen und in der Ukraine stattfindet. Vlatko Markovic ergänzte: „Wir haben 2008 hier in Bad Tatzmannsdorf beste Bedingungen vorgefunden. Trainer Slaven Bilic hat gemeint, dass er noch nie auf einem besseren Platz trainiert hat, als hier. Aber vor allem auch die Herzlichkeit hat uns sehr beeindruckt und uns die Entscheidung leicht gemacht, wieder zu kommen.“

Das Teamcamp der Kroatischen Nationalmannschaft wird gemeinsam von den Verantwortlichen in Bad Tatzmannsdorf mit der neuen Angebotsgemeinschaft „Best of Football“, die im Vorjahr von Burgenland Tourismus initiiert wurde, organisiert. Best of Football vereint acht Standorte im gesamten Burgenland mit Angeboten für Amateure und Profis.

Für den Inhalt verantwortlich
Fercsak Hermann
Landesmedienservice
E-Mail: post.presse@bgld.gv.at