Sie befinden sich auf der Seite: Aktuell

Bildtext (v.l.n.r.): Bob Strauch (Burgenland Bunch), Landeshauptmann Hans Niessl, Präsident Walter Dujmovits, Ing. Klaus Gerger (Vize-Präsident von Burgenland Bunch) © Land Burgenland

Die Amerikawanderung der Burgenländer

23.03.2012 10:14
Aktualisiertes Buch von Walter Dujmovits in Toronto-Allentown präsentiert

Bereits seit 55 Jahren bemüht sich die Burgenländische Gemeinschaft die Heimatverbundenheit der Burgenländer in aller Welt zu pflegen und zu fördern. Immerhin sind im vorigen Jahrhundert 66.000 Burgenländer - davon ein Großteil nach Amerika - ausgewandert. Dazu kommen noch weitere 20.000, die vor 1880 ausgewandert sind und statistisch nie erfasst wurden. Das Kapitel dieser Auswanderungsgeschichte wurde nun vom Präsident der Burgenländischen Gemeinschaft, Walter Dujmovits, neu geschrieben.

Das Buch „Die Amerikawanderung der Burgenländer“, das auf Wunsch der neuen Generation der Auslandsburgenländer nun auch in englischer Sprache vorliegt, wurde im Rahmen der zehntägigen Reise einer Regierungsdelegation nach Kanada und in die USA anlässlich einer Festveranstaltung von „Burgenland Bunch“ in Toronto-Allentown vorgestellt. Primäres Ziel von „Burgenland Bunch“ ist es, genealogische Forschung zu betreiben, Daten im Zusammenhang mit den Emigranten zu sammeln und auf Basis eines monatlich erscheinenden Newsletters, vor allem aber eines E-Mail Netzwerkes via Internet Kontakte und Verknüpfungen herzustellen.

Für den Inhalt verantwortlich
Fercsak Hermann
Landesmedienservice
E-Mail: post.presse@bgld.gv.at